...Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Erkenntnis, dass es etwas wichtigeres gibt als Angst...Image Hosted by ImageShack.us

  Startseite
    Diary
    Fanieltreffen
    Konzertberichte
    Bücher
    Anderes
  Über...
  Archiv
  That's me
  Ich liebe/hasse...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Homepage
   online-foto-album 1
   online-foto-album 2
   Lilys Blog



Image Hosted by ImageShack.us

http://myblog.de/regenbogennudel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Anderes

Wenn sie diesen Tango hört

Wenn sie diesen Tango hört - Pur

Sie sitzt auf ihrem alten Sofa,
aus der Wirtschaftswunderzeit,
zwei Glückwunschkarten auf dem Tisch,
denn es ist längst soweit.
Alles Gute zum Einundsechzigsten, liebe Omi, tschüss bis bald. Die Kinder sind jetzt groß und ausser haus, die Wohnung ist oft kalt.
irgendwas hat sie immer zu tun, sie teilt sich die hausarbeit ein. und jeden abend schaltet sie ab, und das fernsehen ein!
das war nicht immer so, erst seit sie allein ist, seit ihr mann starb den sie mit feuchten augen vermisst.


sie hat so gern getanzt mit ihm, und machmal wenn es zu sehr weh tut. legt sie ihre alte lieblingsplatte auf und tanzt ganz für sich.
refrain:
wenn sie diesen tango hört, vergisst sie die zeit,wie sie jetzt lebt ist weit, weit entfernt wie ein längst verglüter stern.


aus der heimat verjagt und vertrieben,
nach hitlers großem krieg, sie hat kräftig mitbezahlt, für den deutschen traum von sieg.
dann der lange hatte wieder aufbau für ein kleines stückchen glück, das langersehnte eigenheim, und kinder für die republik.
die solltens später besser haben, deshalb packte sie fleißig mit an, so blieb ihr oft zu wenig zeit für sich und ihrem mann.
ein ganzes leben lang zusammen, gelitten, geschuftet, gespart, jetzt wär doch endlich zeit für mehr jetzt ist er nicht mehr da.

sie hat so gern getanzt mit ihm und manchmal wenn es zu sehr weh tut lägt sie ihre alte lieblingsplatte auf und tanzt ganz für sich.

refrain! (bis z%FAm schluss)
10.6.06 14:51


Internetsüchtig?

Du bist also Surfsüchtig und willst das Internet für längere Zeit vergessen ??
Dann führe nun bitte sorgfältig folgende Schritte durch:

Zuerst Schließe alle offenen Seiten und beende Dein Internetprogramm! Fahre das Betriebssystem Deines Rechners ordnungsgemäß herunter! 3. Schalte Deinen Computer, Monitor, Drucker und das Modem aus!
Nimm in mehreren Stufen Kontakt mit deiner Außenwelt auf!


Stufe 1 - Öffne ein Fenster und atme die frische Luft. Achtung, der Kontrast und die Helligkeit lassen sich nicht einstellen, auch auf die Lautstärke kannst Du keinen Einfluss nehmen ! Nimm alles so wie es ist. Die Geräusche sind keine Simulation, sondern alles ist live!

Stufe 2 - Gehe einige Schritte durch das Zimmer. Was sich unter Dir bewegt, sind nur Deine Beine; keine Angst, bisher läuft alles normal!

Stufe 3 - Schaue Dich um, ob noch jemand in Deiner Nähe ist, der sich bewegt. Gehe auf ihn zu und sprich ihn einfach an, eine Tastatur ist hierfür nicht erforderlich! Antwortet Dein Gesprächspartner? Wenn ja, dann sei jetzt bitte äußerst vorsichtig, das ist kein Forum und auch kein Chatroom. Überlege vorher genau was Du sagst. Beleidigungen können jetzt für Dich zu körperlichen Schäden führen !

Stufe 4 - Versuche, Nahrung zu Dir zu nehmen, dazu öffne bitte alle Schranktüren. Sollte in einem Schrank ein Licht angehen, dann hast Du den Kühlschrank gefunden. Schau hinein, ist etwas Essbares vorhanden? Bevor Du etwas verzehrst, achte bitte auf das Verfallsdatum des Produktes.

Stufe 5 - Verlassen des Hauses, um den Schrank mit dem Licht zu füllen! Achtung, wenn Dir alles fremd vorkommt, bitte jemanden Dich zum Lebensmittelgeschäft zu begleiten! Schau Dich um, die Autos sind alle echt.Überquere die Straße erst, wenn diese wirklich frei ist. So unwahrscheinlich es klingt, hier und jetzt habst Du nur ein Leben. Ein Neustart des Spieles ist nicht möglich und Du wirst auch keinen Krämer finden, der Dir Heiltränke verkauft!

Stufe 6 - Sollten Dir auf dem Rückweg kleine Kinder entgegen laufen und immer wieder Papa, Papa oder Mama, Mama rufen, kann es sich nur um Deine eigenen Kinder handeln. Tja, die kleinen Racker hast Du wirklich nicht mehr so groß in Erinnerung, aber macht nichts, wenn Dir erstmal die Namen wieder eingefallen sind, dann wirst Du Dich schnell wieder an sie gewöhnen.

Stufe 7 - Wieder zu Hause angekommen, setz Dich mal gemütlich in einen Sessel, aber nicht unbedingt in den Sessel vor Deinem Computer!!! Klasse, bald hast Du es geschafft. Nun lies mal einige Seiten in einem Buch. Bücher sind die dicken schweren Dinger, die man aufklappen kann, manche haben sogar schöne bunte Bilder. Na merkst Du, wie es beim Lesen oben in Deiner Birne arbeitet? Das sind die Gedanken, die Du Dir beim Lesen machst.Es nützt allerdings nichts, wenn Du mit dem Finger auf die Seite klickst, wenn Du alles gelesen hast - Multimedia war gestern, nun wird von Hand umgeblättert.

Stufe 8 - Mehr als zehn Seiten solltest Du am Anfang nicht lesen! Lege das Buch wieder weg, aber nicht zu weit. Nun rufe mal nach Deinem Partner, das ist die Person die sich kopfschüttelnd in eine Ecke drückt. Versichere ihm/ihr, dass alles normal ist und Du Dich einfach nur ändern willst. In den ersten Tagen wird das noch niemand glauben, aber halte durch. Verkaufe morgen sofort Dein Modem und schaff Dir vielleicht ein Aquarium an, es funktioniert so ähnlich wie ein Bildschirmschoner aber es ist das erste Anzeichen von Besserung.


Bravo, Du hast es geschafft! Herzlich Willkommen im realen Leben!!
3.6.06 14:47


Frauen

Wusstest Du, dass wenn Schaufensterpuppen richtige Frauen wären, sie zu schmal wären, um Kinder zu kriegen?

Wenn Barbie eine richtige Frau wäre, müsste sie auf allen Vieren kriechen - mit ihren Proportionen ist es unmöglich, aufrecht zu gehen.

Es gibt drei Milliarden Frauen, die nicht wie Supermodels aussehen, Und nur 8, die wie eins aussehen.

Marilyn Monroe hatte Größe 42. Noch dazu kommt, dass In den letzten Jahren die Kleidergrößen sich stark verändert haben! Die damalige Größe 42 würde heute 46 sein! Und Marilyn Monroe War ein Sexsymbol. Ich denke, keiner von uns hätte sich jemals Gedacht: "Wow, die hat aber einen fetten Arsch", oder???

Die Durchschnittsfrau wiegt ungefähr 66 Kilo. Die Models in Zeitungen sind retuschiert, also auch selber nicht perfekt (wer ist das denn schon?). Also!!!

Eine Untersuchung von 1995 zeigt, dass 70 % aller Frauen sich deprimiert und schuldig fühlen, wenn sie 3 Minuten in einem Schönheitsmagazin geblättert haben (Wem ist es denn noch nie so gegangen??? *ggg*)

Vor 20 Jahren wogen die Models 8 % weniger als die Durchschnittsfrau. Heute wiegen sie 23 % weniger.

Ein Englischlehrer schrieb die Worte "woman without her man ist nothing" auf die Tafel und bat die Schuler, die Satzzeichen zu setzen. Die Jungen Schrieben: "woman, without her man, is nothing". Die Mädchen schrieben: "woman! without her, man is nothing". (Was ein paar solcher Zeichen nicht alles ausmachen? Und wie klug die Mädels schon in der Schule sind...)

Schicke diese Mail an 5 wunderbare Frauen (oder mehr), Um "womans history month" zu feiern. Wenn Du Dieses machst, wird etwas Gutes passieren denn Du hilfst einer anderen Frau zu lächeln!

Mädels, wir sind die Größten!
28.5.06 12:30


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung