...Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Erkenntnis, dass es etwas wichtigeres gibt als Angst...Image Hosted by ImageShack.us

  Startseite
    Diary
    Fanieltreffen
    Konzertberichte
    Bücher
    Anderes
  Über...
  Archiv
  That's me
  Ich liebe/hasse...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Homepage
   online-foto-album 1
   online-foto-album 2
   Lilys Blog



Image Hosted by ImageShack.us

http://myblog.de/regenbogennudel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lang lang ist's her...

Kaum zu glauben, aber nach fast einem Jahr kommt doch wieder einmal ein Eintrag von mir

Natürlich ist in dieser Zeit viel passiert.

Erstmal sollte ich wohl meinen Abschluss erwähnen. Die Prüfungen habe ich doch ganz gut gemeistert. Ich hätte lediglich in eine mündliche Prüfung gesollt: Englisch Übersetzen. Hatte aber natürlich nicht den Mut, außerdem ging es nur um eine 1 oder 2. Und für meinen Durchschnitt hätte die bessere Note auch nichts gebracht, also hab ich abgesagt. Ich darf mich also nun staatlich anerkannte Fremdsprachenkorrespondentin nennen, mit einem Schnitt von stolzen 1,3 Die Abschlussfeier selbst war ganz schön, nur leider hab ich genau an dem Freitag angefangen zu kränkeln, was mich natürlich gestört hat. Die beste unseres Ausbildungsgangs ist übrigens Katrin geworden.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Katrin hat Maria und mir am Tag der Abschlussfeier noch was erzählt. Und zwar ging es ihr ja schon in den letzten beiden Schulwochen nicht so gut, weswegen sie ein paar Tage gefehlt hatte. Der Grund dafür: sie war schwanger!!!! Ich war ganz schön geschockt. Sie hat sich auch für das Baby entschieden und ist nicht nach Spanien gegangen. Mittlerweile hat sie ein Mädchen zur Welt gebracht. Sie ist auch die einzige, mit der ich von der Schule noch "regelmäßig" Kontakt habe. Manchmal schreibe ich noch mit Maria und Jules, aber das war's eigentlich.

Ansonsten arbeite ich seit September. Anfangs war es sehr stressig, aber mittlerweile hat sich das auch gelegt. Bis zum Jahresende war meine Chefin ja die Amerikanerin. Für sie habe ich auch viele Übersetzungen und so gemacht. Überstunden hatte ich auch einige, weil wir einige Events hatten. Na ja, aber zum Jahreswechsel gab es einen Verwalterwechsel. Mein neuer Chef ist Deutscher, weswegen ich seitdem nicht mehr ganz so viel Englisch brauche. Meine ehemalige Chefin ist aber auch noch manchmal im Büro und für sie mach ich auch noch ab und zu mal was. Meistens bin ich mit der Arbeit relativ zufrieden, manchmal gibt es aber auch Tage, die nicht so toll sind, aber das gibt es sicher überall

In der Zwischenzeit bin ich auch alle meine Weißheitszähne los geworden. Na ja, nicht alle, einer konnte drin bleiben. Mir wurde ja schon vor längerer Zeit gesagt, dass sie rausmüssen, aber ich hab es ja immer vor mir hergeschoben. Bis es im Oktober nicht mehr anders ging. Ich hatte einen Abend so starke Zahnschmerzen, dass ich zum Zahnarzt bin. Dieser konnte erstmal nur Salbe auftragen, mehrere Tage, und ich hab mir auch für den einen Zahn einen Termin geben lassen zum Ziehen. Und es war gar nicht so schlimm, wie ich gedacht habe. Ich konnte sogar relativ normal essen, hatte nicht so große Schmerzen hinterher. Mit dem nächsten Zahn war es das gleiche Spiel, die Schmerzen kamen, der Zahn ging *lol* Nur leider war dieser Zahn sowas von vereitert (trotz vorherigem Salben und Antibiotikum) weswegen die Betäubung beim Ziehen nicht gewirkt hat, hatte also währenddessen starke Schmerzen und hab die Praxis zusammen geschrieben. Dafür hatte ich hinterher überhaupt keine Schmerzen, rein gar nichts! Nach diesem Erlebnis hab ich mir für den dritten und vierten Zahn kurz vor Ostern dieses Jahr einen Termin geben lassen. Die gute Nachricht war, dass der letzte Zahn Platz hat und drin bleiben kann Die schlechte: Diesmal sah ich echt schrecklich an, hatte eine geschwollene und blau-gelbe Wange und auch mehr Schmerzen hinterher. Aber es war auszuhalten und ich bin froh, dass ich die blöden Weißheitszähne endlich los bin

Hm, was sonst noch? Ich bin voll die Tussi geworden Denn seit Oktober/November geh ich ins Nagelstudio und lass mir die Nägel machen. Erst war ich hier bei einer Nageltante:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!
Mit der war ich aber überhaupt nicht zufrieden. Es tat weh, die alte hat das Gel jedes Mal auf meine Haut gemacht, sodass sie es hinterher wegpfeilen musste, es ginge angeblich nicht anders, wo ich hinterher dann immer blutende Finger hatte. Von meiner Ex-Chefin hab ich dann zu Weihnachten einen Gutschein für New York Nails bekommen und seitdem geh ich dort hin. Dort musste mir alles neu gemacht werden, weil die in Northeim einfach total gepfuscht hat. Ich hatte zwei Nagelpilze und die hat das einfach nicht ordentlich gemacht. Und das Ergebnis kann sich doch jetzt wohl sehen lassn, oder?
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Dann hatten wir ein paar nette Feiern. Heiligabend letztes Jahr war toll, weil alle mal kurz vorbei gekommen sind, außerdem haben wir Singstar gespielt
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Dieses Jahr hatten wir auch schon einge schöne Feiern, angefangen mit Becci's Konfirmation (Cousine).
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Danach kam im Mai die Silberhochzeit von Anne und Jürgen (Tante und Onkel), wozu auch Tina mit Familie (Tante aus Italien) gekommen war.
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Im Juni sind meine Eltern beide 50 geworden, wollten aber nicht feiern. Tja, da haben wir eben'ne Überraschungsparty für sie gemacht, worüber sie sich auch wirklich gefreut haben. Und Wunder, es hat sich tatsächlich niemand verplappert, wirklich nicht einfach bei knapp 50 Gästen

Als nächstes steht dann im August die Silberhochzeit von Bubi und Bille (Onkel und Tante) in Bremen an.

Und last but not least: Ich habe meinen Weg zurück zu Daniel gefunden Am 19. Januar war ein Konzert in Schöningen bei Helmstedt, was ja nicht weit ist. Und ich bin mit Stephi hingefahren und war einfach nur begeistert. Ich konnte zwar nicht viel sehen, aber allein schon diese Stimme zu hören, hach Und mein Highlight nach diesem Konzert war, dass Daniel mit mir (als Einzige an diesem Abend!!!) ein Foto gemacht hat.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Da ich es mir nun endlich leisten konnte, zeitlich und finanziell, sind noch ein paar weitere Konzerte gefolgt.

29. März 2008 Hof (hier erst mit Jürgen von Daniels Band und dann im Fernwehpark nachts)
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Am 19. April 2008 Aschaffenburg
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Am 17. Mai 2008 Detmold
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Und am 21. Juni 2008 Dasing
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

QuickPost Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

Das nächste Konzert, bei dem ich bin, ist am 06. September 2008 in Mainz Und für das Silvesterkonzert in Dachau habe ich auch bereits meine Karte, ich bin also wieder voll und ganz als Fan zurück

Und nun freue ich mich erstmal auf meinen ersten richtigen Urlaub seit einem Jahr. Heute in einer Woche geht's los nach Italien. Zwei ganze Wochen Mal sehn, wie's so wird, auf jeden Fall kann ich diesmal richtig viele Fotos machen, da ich ja dieses Jahr zum ersten Mal die Digi-Cam habe, wenn ich nach Italien fahre

So, ich glaube das waren so die ziemlich wichtigsten Ereignisse des letzten 3/4 Jahres.. Ich hoffe, dass ich nicht wieder so lange brauche bis zum nächsten Eintrag
20.7.08 19:22


Mein Job

Da mir langweilig ist, will ich jetzt mal'n bisschen ausführlicher über die Arbeit schreiben.

Ich arbeite in der Verwaltung eines Gebäudekomplexes mit Gewerbemieterin und Wohnungsmietern. Als ich hier angefangen habe, gab es, wie gesagt, meine Chefin, drei Kolleginnen und zwei Kollegen. Zuerst hatte ich keinen richtigen Schreibtisch und feste Aufgaben. Ich hab halt eher Kleinkram gemacht und für die Chefin übersetzt, musste auch bei verkaufsoffenen Sonntagen arbeiten. Dann wurde eine HipHop Tanzgruppe ins Leben gerufen, bei der ich zwei Mal pro Woche noch nach Feierabend für die Kids übersetzen musste (wer mich kennt weiß, dass ich HipHop nicht ausstehen kann!). Dann wurde Kollegin Nr. 1 rasugeworfen. Leider zu einer Zeit, wo das nicht so ganz gepasst hat, denn wir hatten wenige Wochen später eine größere Veranstaltung, die sie hauptsächlich organisiert hatte. Dies sollte ich dann übernehmen, was gar nicht so einfach war, aber irgendwie hat es doch geklappt. Natürlich war das auch mit vielen Überstunden verbunden, teilweise hab ich schon gegen 6 Uhr morgens angefangen (auch an meinem Geburtstag). Dann wurde Kollge Nr. 1 rausgeworfen und letztlich hat auch Kollegin Nr. 2 einen anderen Aufgabenbereich bekommen. Seitdem bin ich eigentlich die erste Ansprechpartnerin für die Mieter. Wie gesagt, zum Jahreswechsel gab es einen Verwalterwechsel. Meine letzte Kollegin ist seitdem auch nicht mehr hier und nun sind nur noch Kollege Nr. 2 und ich übrig geblieben. Mein neuer Chef ist nun meist einmal die Woche hier und ein neuer Kollege zwei mal die Woche. Die Überstunden haben sich auch gelegt und meistens macht mir die Arbeit Spaß...
21.7.08 13:43





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung